Skip directly to content

Tagebuch

"Die Ritter der Saalerunde" am 04.10.2014

Die Ritter der Saalerunde – Jenaer Schüler erleben das Mittelalter

Der 4. Oktober 2014 war für einige Jenaer Schüler ein ganz besonderer Tag: Denn Die Milzener entführten sie im Stadtteilzentrum „Lisa“ gemeinsam mit dem Verein Klex e.V. für einige Stunden ins Mittelalter. 20 Jungen im Alter von 8-13 Jahren konnten sich mal richtig als Ritter fühlen, Schilde und Holzschwerter bauen, im Zelt schlafen und am offenen Feuer kochen.

Höhepunkt des Projekts war der Bau einer Steinschleuder nach mittelalterlichem Vorbild. Hier waren die Jungs richtig gefordert, um das richtige Funktionsprinzip zu erkennen und die Einzelteile stabil miteinander zu verbinden. Keine leichte Aufgabe für unsere Nachwuchsritter! Doch am Ende hatte die Burgmauer natürlich keine Chance gegen die zielgenau abgefeuerten Geschosse…

Deutsch

Bauaktion auf dem Vereinsgelände in Melaune 26.-27.07.2014

Bei schwülwarmem Wetter konnte das Dach des Schafstalls vollständig gedeckt werden. Gleichzeitig wurde die hölzerne Außenseite des Bauwerks mit einer Leinöl-Holzteermischung gestrichen. Wer das Pech hatte mit dieser Farbe in Kontakt zu kommen wird noch lange Freude an dunklen Flecken auf der Haut haben.

Gleichzeitig wurde damit begonnen, den inzwischen marode gewordenen Zaun auszuwechseln. Die ersten fünf Zaunspfeiler konnten in diesem Zusammenhang gesetzt werden. Der Abend wurde dazu genutzt, Bilder der letzten Veranstaltungen auf großer Leinwand zu betrachten. Einige dieser Bilder sind auch auf der Internetseite zu sehen. Viel Spaß beim ansehen.

Deutsch

Geschichtspark Bärnau 11.-13.07.2014

Im Juli 2014 sind wir vom Geschichtspark Bärnau eingeladen worden, unsere Zelte an den Slawentagen aufzuschlagen. Ich hatte schon einiges vom Geschichtspark gehört und gelesen und war sehr gespannt, was mich erwartet. Im letzten Jahr war ich eher selten mit dem Verein unterwegs und habe mich daher umso mehr darauf gefreut. 
Als wir in Bärnau ankamen, hatte es natürlich mal wieder geregnet. Aber das sind wir mittlerweile gewohnt, nichts neues für den Verein. Einige Mitglieder sind schon einen Tag eher angereist und hatten schon einige Zelte und das Sonnensegel, unser Regendach, aufgestellt. Zum Glück! So konnten wir unser Hab und Gut trocken unterstellen.
Wir hatten einen schönen Platz für unser Lager, an einem kleinen Weiher der zwischen slawischem Dorf und dem Turmburghügel lag. Das Wetter wurde am nächsten Tag besser, die Sonne schien und meine Erwartungen wurden erfühlt.

View larger image    zur

Undefined

Vereinslager in Melaune 07.-09.06.2014

Über die Pfingsttage versammelten sich die Milzener zu einem internen Treffen am Vereinssitz in Melaune. Dafür wurden insgesamt sechs Zelte auf dem Grundstück neben dem slawischen Burgwall aufgebaut. Jeder der zehn angereisten Milzener nutzte die Zeit, um an der eigenen Ausrüstung zu bauen, notwendige Reparaturen an Zelten etc. vorzunehmen oder sich einfach mit den anderen auszutauschen. Bei traumhaft warmen Wetter suchte sich natürlich jeder möglichst schnell einen schattigen Platz. Die unter einem offenen Zelt eingerichtete Kochstelle versorgte alle mit absolut vorzüglicher Kost. Gleichzeitig zeigte unser Schmied jedem Interessierten die Grundlagen der Metallverarbeitung. Eine Besonderheit dieser Veranstaltung waren die Fotoaufnahmen, die durch einen bekannten Fotokünstler in der dunklen Tageszeit aufgenommen wurden.

Undefined

Veranstaltung bei Jantar in Polen 10.-11.05.2014

Nachdem die Milzener in den Jahren 2012 und 2013 die Veranstaltung der Gruppe Jantar jeweils mit einer kleinen Gesandtschaft besucht hatten, reisten wir in diesem Jahr mit fünf Mitgliedern und zwei Gästen zum Fest in die Nähe von Posnan. Das Reiselager, bestehend aus drei Zelten, wurde wie auch in den Jahren zuvor im lichten Mischwald aufgeschlagen. Die Besucher der Veranstaltungen konnten in den zwei Tagen die Feldschmiede, Holz- und Handarbeiten in Augenschein nehmen. Abgerundet wurde die Darstellung vom Kochen über dem offenen Feuer.

View larger image  zur Galerie

Bei Gefechtsdarstellungen wurden neue Ausrüstungsgegenstände, wie z. B. ein Nasalhelm mit Kettengeflecht und ein neues Schwertgehänge getestet. Zwei tiefe Dellen am Helm, verursacht durch Zweihandäxte, zeigten die Tauglichkeit für die Darstellung.

Undefined

Akademietag "mach-bar" am 01.02.2014

Wie mächtige Mauern dereinst brachen – Die Milzener experimentieren in der Schule

Am 1. Februar 2014 stellten wir zum Akademietag „mach-bar!“ an der Montessorischule in Jena die Frage danach, „Wie mächtige Mauern dereinst brachen“. Sieben Mädchen und Jungen waren angetreten anhand mittelalterlicher Quellen eine der gefürchtetsten Belagerungsmaschinen des Mittelalters – die Steinschleuder – zu rekonstruieren. Es dauerte fast einen ganzen Tag um aus Bauholz und Seilen eine funktionierende Schleuder zu erschaffen. Aber mit Witz, Verstand und Teamwork konnte die Belagerung am Nachmittag beginnen und schon nach kürzester Zeit war die Mauer der „Kleinen Lobdeburg“ überwunden.      

Deutsch

Raddusch - Marktplatz der Lausitzer Kulturen am 12.10.2013

Christian und Steffen haben bereits mehrere Jahre hintereinander an dieser jedes Jahr zur gleichen Zeit stattfindenden Veranstaltung, in der es um die Kultur von der Steinzeit bis zum Mittelalter geht, teilgenommen. Christian übernahm das Holzhandwerk und Steffen die Schmiede. Diesmal war auch Dorit dabei, die Nadelbindung und Textiles zeigte.

weiter zur Galerie

Deutsch

Bauaktion Schafstall - 23. bis 24.11.2013

Um das Bauwerk vor dem ersten Schnee fertig zu bekommen trafen sich die Milzener nochmals. Da bei dem letzten Einsatz die Fachwerkkonstruktion fast vollständig vorbereitet werden konnte, war es möglich das Balkengerüst und den Dachstuhl bei Scheinwerferlicht aufzurichten. Am folgenden Tag wurden die Außenwände mit Brettern geschlossen. Somit konnte der Stall schlüsselfertig an die neuen wolligen Besitzer ‑ den Vereinsschafen ‑ übergeben werden. Na dann schönes Wohnen.

Deutsch

Heerlager Hermsdorf vom 04. bis 06.10.2013

Das Heerlager 2013 in Hermsdorf bei Dresden besuchten Robert, Steffen und Dorit als kleine Gruppe der Milzener. Wir konnten unsere Zelte in einem sehr schön gelegenen Park aufstellen. An diesem Wochenende war es leider sehr kalt und windig. Aber Dank des Feuerholzes konnten wir uns tagsüber am Feuer wärmen. Den Abend verbrachten wir gemeinsam mit der Schildwolf-Sippe.

Deutsch

Bauaktion Korbmacherhaus/Vereinsgelände - 21. bis 22.09.2013

Nachdem wir in den letzten Bauaktionen den Bereich der Küche im Rohbau fertig gestellt hatten, konnten wir nun den Eingangsteil in Angriff nehmen. Daher wurde der Fußboden ca. 40 cm tief ausgeschachtet, das Fundament für die mittlere Trennwand vorbereitet und die Sperr- und Dämmschicht aus Glasschaumschlacke eingebracht.

Zeitgleich begannen wir damit die Überdachung an der Kegelbahn fertig zustellen. Nach Abschluss dieser Arbeiten wäre eine optische Trennung des späteren Museums auf dem benachbarten Vereinsgrundstück und des hinter der Kegelbahn gelegenen Eisstadions in Melaune gegeben. Diesem Ziel kamen wir an diesem Wochenende langsam näher. Auch begannen wir mit dem Bau eines neuen Schafstalls auf der Winterkoppel, da das letzte Hochwasser den Vorgängerbau stark beschädigt hatte. Um dieses Problem zu vermeiden, wählten wir einen höheren Standort.

Deutsch

Seiten